Startseite > Meine Methoden > Motopädie

Motopädie (Erziehung durch Bewegung)

Im Mittelpunkt der motopädischen Arbeit steht die erlebnis- und bedürfnisorientierte Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Handlungsfähigkeit über Bewegung und Spiel. Diese auch Psychomotorik genannte Methode setzt an den Stärken und Vorlieben des Klienten an, um ein angemessenes Leistungs-, Bewegungs- und sozial-emotionales Verhalten zu bewirken.
Vielseitige Wahrnehmungs-, Bewegungs-, Material- und Raumangebote werden in Einzel- und Kleinstgruppenarbeit eingesetzt und bilden die Basis für einen abwechslungsreichen, kreativen und individuell ausgerichteten Ablauf meiner Arbeit, vor allem mit Kindern.